1949 machte sich der Kfz-Meister und Fahrlehrer Hermann Klaas (gest. 1977) in Mettingen mit seiner Zweirad- und Kfz-Werkstatt selbstständig. Neben der Werkstatt und dem Autohandel führte er Fahrschulen in Recke, Mettingen und Merzen. Als Hermann Klaas 1955 von der Geschäftsaufgabe der Kfz-Werkstatt und Tankstelle an der Osnabrücker Straße erfuhr, stellte er sich der Herausforderung und verlegte seinen Firmensitz nach Westerkappeln.

"Über 120 Stundenkilometer läuft der Goliath." Mit diesem Werbeslogan gab Hermann Klaas im Jahre 1955 die Eröffnung seines Fahrzeughauses an der Osnabrücker Straße in Westerkappeln bekannt. Damals war der heutige Firmenchef Heinz Klaas bereits 18 Jahre alt. Der Kfz-Meister lenkt seit 1977 die Unternehmensgeschicke zusammen mit den Söhnen Hermann und Andreas Klaas (beide Kfz-Meister).

Am 1. Januar 1993 übernimmt die Fahrzeughaus Klaas GmbH in der Recker Straße in Mettingen ein weiteres Ford-Autohaus. 1998 wurde der Betrieb in Mettingen komplett modernisiert und durch eine große Ausstellungshalle erweitert.

Neben der Beratung und dem Verkauf von Automobilen und Zweirädern gehören natürlich auch sämtliche Servicedienstleistungen zum Kerngeschäft der beiden Fahrzeughäuser.

 

2012 wurden beide Werkstätten moderniesiert und sind seither mit modernsten Diagnose- und Meßgeräten ausgerüstet.